Eintauchen in die Stille

Ausbildung zum Entspannungstherapeut

Klang der Erde ist ein von den Krankenkassen anerkanntes Ausbildungsinstitut
Nutzen sie die Bildungsprämie!


Zielgruppe:

Personen mit einer staatlich anerkannten Ausbildung aus dem Bereich der psychosozialen Gesundheit, wie Psychologen, Pädagogen, Sozialpädagogen, Erzieher, Heilpädagogen, Physiotherapeuten. Ergotherapeuten, Krankenschwestern u.a.

Jeder, der sich beruflich in eigener Praxis oder an Bildungswerken, Volkshochschulen und allen Einrichtungen für Gesundheit (Krankenkassen), Stressmanagement und Prävention engagieren möchte.

Ausbildungsziel:

Die Teilnehmenden erwerben die Qualifikation der therapeutischen Intervention mittels moderner Entspannungsverfahren sowie die Fähigkeit zu deren Ausbildung und Lehre.

Dauer: 

Die Ausbildung umfasst 7 Seminartage mit insgesamt 98 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten.
Die Seminarleiter für Autogenes Training (AT) und Progressive Muskelrelaxation (PMR) umfassen jeweils 32 UE.
Hypnose, Qi Gong, Klangtherapie und Meditation 34 UE.

Gebühr:

998,- € inkl. Ausbildungsscript
Nutzen sie die Bildungsprämie

Inhalte:

  • Entspannungsverfahren
  • Autogenes Training Seminarleiterschein
  • Progressive Muskelentspannung Seminarleiterschein
  • Meditation
  • Hypnose
Siehe Ausbildungscurriculum Entspannungstherapeut ⤓ (PDF)

Qualifizierung:

Jeder Teilnehmer bereitet eine Entspannungssequenz vor für eine zuvor festgelegte Gruppe. Dabei wird schriftlich begründet, warum welcher Ablauf gewählt wird.
Dauer der Sequenz 30 Minuten.
Die Sequenz wird anschließend präsentiert und beurteilt

Zertifikat: 

Die Auszubildenden erhalten ein Zertifikat mit ausgewiesener Anzahl der Unterrichtseinheiten
Die abschließende Bezeichnung lautet:

Entspannungstherapeut/in
Entspannungspädagoge/in
mit Seminarleiterschein für Autogenes Training
und Progressive Muskelrelaxation


Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und z. B. in selbstständiger Arbeit, eigener Praxis oder im Angestelltenverhältnis beruflich ausgeübt werden. Die in dieser Ausbildung enthaltenen Zusatzqualifikationen Autogenes Training, Progressive Relaxation, Hypnose, Qi Gong und Achtsamkeitsmeditation entsprechen inhaltlich den qualitativen Anforderungen der Krankenkassen bzw. der Kassenärztlichen Vereinigung. Somit werden die absolvierten Unterrichtseinheiten unter der Maßgabe einer Einzelfallprüfung bei bestehender Grundqualifikation von den Krankenkassen hinsichtlich des § 20 SGB V (Primärprävention) bzw. von der Kassenärztlichen Vereinigung hinsichtlich des Einheitlichen Bewertungsmaßstabs im Bereich übender und suggestiver Techniken als spezifische Qualifikation grundsätzlich anerkannt.
Jeder Teilnehmer erhält ein Basisskript in dem die Unterrichtsinhalte dargestellt sind, sowie ausreichend Material zur eigenen Vertiefung und Nacharbeit.

Termine:

Intensivwoche: 30. August - 06. September 2019
Intensivwoche: 01. - 07. August 2020

Weitere Termine können telefonisch erfragt werden.