Atem und Energie bewegen

Qi Gong Übungsleiter

Zielgruppe:

Die Fortbildung richtet sich an alle Interessierten, die Qi Gong Kurse anbieten möchten und andere begleiten möchten auf dem Weg zu mehr Entspannung und Ausgleich.
Insbesondere an Therapeuten, die Methoden der TCM in ihrer Praxis anwenden, an Ärzte, psychologische Berater, Physiotherapeuten, Betreuern in der Pflege oder Trainern im Fitness- und Wellnessbereich.
Sie erlernen die seit Jahrtausenden erprobten Übungen der Chinesen zu mehr Vitalität, Gesundheit und innerer Ruhe.
Die Übungsleiterausbildung befähigt Sie, selbständig Kurse zu leiten.

Anwendungsfelder:

Qi Gong nimmt nicht nur im Rahmen der TCM eine wichtige Rolle ein. Das Praktizieren der Übungen ist auch ein Weg zu geistigem Wachstum, zur Erweiterung des Bewusstseins und zu Erlangung einer tiefen Ruhe. Als sanfte Körpertherapie wirkt Qi Gong wie eine Brücke zwischen Körper und Geist, die die Bereiche Psychosomatik, Psychotherapie und Spiritualität sehr pragmatisch miteinander verbindet. Die „Meditation in Bewegung” fördert Gesundheit, stärkt Abwehrkräfte und sorgt für Ausgeglichenheit auf allen Ebenen. Sie wird in der Prävention und therapeutisch eingesetzt.

Dauer: 

Gesamt 7 Tage, 80 UE + 30 UE häusliches Training

Gebühr:

 998,- € inkl. ausführlicher Unterlagen zum häuslichen Üben.
 

Zertifikat: 

Der erfolgreiche Abschluss wird mit einem Zertifikat des Instituts Klang der Erde bescheinigt:

„Qi Gong Übungsleiter/in”

mit Angabe der Unterrichtseinheiten und der Inhalte
 

Termine:

Teil 1: 18. - 21. Juli 2019
Teil 2: 13. - 15. September 2019

Auf Wunsch der Teilnehmer können jedoch auch Wochenendtermine miteinbezogen werden.