Selbsthypnose

Seminarleiter Autogenes Training


Zielgruppe:

Personen mit einer staatlich anerkannten Grundausbildung aus dem Bereich der psychosozialen Gesundheit wie Psychologen, Pädagogen, Sozial - und Gesundheitswissenschaftlern etc. sowie Therapeuten.

Aber auch alle, die sich gerne in den Bereichen der psychosozialen Gesundheit engagieren möchten. Gerne übernehme ich die Zertifizierung bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention.

Ausbildungsziel:

Die Befähigung der Auszubildenden
  • Zur eigenen Anwendung
  • Zur Gestaltung eines eigenen Kursangebots


Dauer: 

Die Ausbildung umfasst 32 Unterrichtseinheiten, davon werden 8 UE berechnet für Konzeptentwicklung und Erarbeitung einer einführenden Entspannungsanleitung.

Gebühr:

 360,- € inkl. Ausbildungsscript

Inhalte:

Was ist Stress?
  • Entstehung von Stress
  • Körperliche Reaktionen
  • Psychische Reaktionen
  • Stressbewältigungsstrategen
  • Themenspezifische Fragen und Antworten
  • Theoretische Grundlagen des Autogenen Trainings
  • Wissenschaftlich nachgewiesenen Wirksamkeit
  • Indikationen und Kontraindikationen

Praktisches Üben
  • AT im Sitzen und im Liegen
  • Vermittlung der Grundelemente
  • Übungen mit 7 Formeln
  • Anleitung der Übungen durch die Teilnehmer
  • Autogene Entladungen
  • Grundelemente einer einführenden Entspannungseinleitung
  • Vorstellen ausgewählter Literatur

Formelhafte Vorsatzbildung
  • Sprache des Unterbewusstseins
  • Finden der persönlichen Formel
  • Gesamte Formeln mit persönlicher Formel
  • Ausblick in die Oberstufe des Autogenen Trainings
  • Anleitung einer Sequenz mit anschließender Diskussion
  • Supervision

Gruppe, Präsentation
  • Kommunikation in der Gruppe
  • Gruppenführung
  • Themenspezifische Fragen und Antworten

Zertifikat: 

Die Auszubildenden erhalten ein Zertifikat mit ausgewiesener Anzahl der Unterrichtseinheiten und der Inhalte.
Die abschließende Bezeichnung lautet:
Seminarleiter/in für
Autogenes Training nach Prof. Schultz

Die erworbene Qualifikation kann grundsätzlich bundesweit namentlich geführt und z. B. in selbstständiger Arbeit, in eigener Praxis oder im Auftrag beruflich ausgeübt werden.
Jeder Teilnehmer erhält ein Basisskript in dem die Unterrichtsinhalte dargestellt sind, sowie ausreichend Material zur eigenen Vertiefung und Nacharbeit.
 

Termine:

02. August - 04. August 2020